Mertens die Antenne in Münster DVB-T

DVB-T und DVB-T HD - TV-Empfang leicht gemacht mit digitalem Antennenfernsehen

Für das terrestrische Fernsehen bricht schon bald ein neues Zeitalter an. Informieren Sie sich hier über alles Wichtige zur Umstellung auf DVB-T HD.

Früher Standard, heute eher die Ausnahme - nur rund zehn Prozent aller Zuschauer empfangen derzeit noch ihr Fernsehsignal über Antenne. Dennoch bietet das terrestrische Überallfernsehen einige Vorteile. Wenn Ihr Fernseher über einen eingebauten Empfänger verfügt, können Sie sofort "losgucken". Bei älteren Geräten benötigen Sie noch einen Receiver, der jedoch keine große Investition darstellt. DVB-T kommt ohne laufende Kosten aus. Abstriche müssen Sie allerdings momentan noch hinsichtlich der Sendervielfalt und der Bildqualität machen.

DVB-T2 HD - neuer Standard für mehr Kanäle und HD-TV

Ab spätestens 2019 können sie Sender in Hochauflösung auch über Antenne empfangen. Zum Teil wird die Qualität sogar besser sein, als derzeit beim Kabel- und Satellitenempfang üblich. Hierzu müssen Sie jedoch ihren alten Fernseher mit einem DFB-T2-HD-fähigen Receiver aufrüsten oder gleich ein neues, mit integriertem Receiver ausgestattetes Gerät kaufen. Ohne laufende Kosten geht es dann allerdings nicht mehr. So werden Sie bestimmte Privatsender nach einer Gratisphase nur noch über ein kostenpflichtiges Abonnement empfangen können.

Ich berate Sie umfassend

Gern informiere ich Sie ausführlich zu allen Möglichkeiten von DVB-T und DVB-T HD und erkläre Ihnen, was Sie bei der Umstellung auf den neuen Standard beachten sollten. Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung in der Planung und Realisierung von Empfangsanlagen.

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.